Abgeschlossenheitsbescheinigung

Diese Bescheinigung der örtlichen Baubehörde ist eine mit dem amtlichen Stempel versehene Bauzeichnung; sie wird für die Teilungserklärung benötigt, mit der der Eigentümer sein Grundstück in Wohnungs-/Teil­eigentum nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) aufteilt. Sie wird auf Antrag von den Bauordnungsämtern ausgestellt und ist Voraussetzung für die Aufteilung eines Zwei- oder Mehrfamilienhauses in einzelne Eigentumswohnungen und/oder gewerbliche Teileigentume (§ 7 Abs. 4 Nr. 1 WEG). Inhaltlich bestätigt sie, daß die einzelnen – mit Nummern bezeichneten – Wohnungen oder sonstiger Einheiten (z.B. gewerblichen Einheiten) in sich abgeschlossen sind. Sie wird als Aufteilungsplan Bestandteil der Teilungserklärung des Eigentümers, mit der dieser beim Grundbuchamt die Aufteilung seines Hauses in einzelne Eigentumswohnungen/ Teileigentume beantragt.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können die Cookies auch wieder löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen